Zum Inhalt springen

Die Sammlung Nowak

Höbarth- und Madermuseum Horn

Die Sammlung Nowak

Unser Museum besitzt eine beachtliche Anzahl antiker Vasen und griechischer Terrakotten von hervorragender Qualität sowie eine Reihe römischer Funde.

Prunkstück ist ein 2500 Jahre altes Marmorköpfchen der Göttin Athena. Die Objekte stammen aus dem kleinasiatischen Raum, Zypern, Griechenland, Dalmatien und Bosnien-Herzegowina sowie aus dem römisch-italienischen Gebiet.

Der k. u. k. Offizier Arthur Nowak war ein kunstinteressierter Sammler antiker Gegenstände. Nowak wurde 1854 in Troppau (heute Opava, Tschechien) geboren; er besuchte die Militärakademie in Wiener Neustadt und wurde 1873 als Leutnant ausgemustert. Seine Laufbahn beendete er im Rang eines Feldmarschallleutnants 1912 in Cattaro (heute Kotor, Montenegro).

DSCN2678.jpg
Sammlung Nowak

1919 zog Arthur Nowak mit seiner Frau Percyvalia in die Kleinstadt Horn, wo er bis zu seinem Tod 1932 eine große Villa bewohnte. Die Witwe schenkte die kostbare Sammlung 1935 dem Museum.