Zum Inhalt springen

News

Dampflokomobil Sanierung

Fachmann Günter Prazda, der in seinem Dampfmaschinen Museum in Breitstetten mit der Sanierung des Dampflokomobils beauftragt ist, kommt gut voran.

Einige hundert Stunden Arbeit sind bereits geleistet. Viele Teile mussten erneuert werden, aber soweit möglichblieb alles Originalgetreue erhalten. Der Lokalaugenschein durch den ehemaligen Kulturstadtrat Ludwig Schleritzko und den neuen Museumsleiter Anton Mück bestätigte den guten Arbeitsfortschritt an dem bald 100jährigen Gerät.

In liebevoller Kleinarbeit macht Prazda dieses technische Kulturdenkmal aus der Sammlung Mader wieder funktionstüchtig und es soll die dampfende Galionsfigur beim NÖ Museumsfrühling am 20. und 21. Mai 2017 in Horn werden.

Anton Mück: „Mit diesem lebendigen Kernstück im künftigen Kompetenzzentrum historische Landtechnik freuen wir uns auf eine eindrucksvolle Auftaktveranstaltung in den Museen der Stadt Horn“