Zum Inhalt springen

Sonderausstellungen

Höbarth- und Madermuseum Horn

Sonderaustellungen 2018

Menschen.Bauten. Horn

Alles
Spitze

Schatzkammer Eibenstein

"Menschen.Bauten.Horn"

Die Ausstellung macht die bauliche Entwicklung der Stadt Horn in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit Hilfe von Fotos, Modellen und Filmaufnahmen lebendig. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Zeit des "Wirtschaftswunders" gelegt, als ein Bauboom die Stadt völlig veränderte.

"Alles Spitze"

Diese Sonderausstellung zeigt Spitzen aus dem Bestand des Museums, die zum Teil schon vom Museumsgründer Josef Höbarth gesammelt wurden: Spitzenhauben, Kleidung, Unterwäsche und Dekorationsstücke aus verschiedenen Zeitepochen, vornehmlich aus dem östlichen Waldviertel. Die ältesten Stücke stammen aus der Zeit um 1800.

"Schatzkammer Eibenstein"

Viele Millionen Tonnen Gestein wurden im Laufe von 40 Jahren im Steinbruch Eibenstein an der Thaya abgebaut und zu Schotter verarbeitet. Am Beginn der Abbautätigkeit wurde Marmor gewonnen; dabei kamen schöne Calcitkristalle und wasserklarer Doppelspat zum Vorschein. Später erweiterte sich die Fundpalette um Pyrit und Kupfer, Turmalin und Beryll. Eine besondere Rarität ist ein Oxy-Rossmanit, der weltweit einzigartig ist !